Nr. 11

NACHHALL

vom 12.08.2021

 

Editorial

Liebe Leserin, lieber Leser,

Philosophie als Schulfach, das würde ich mir wünschen! Und mehr Kunst, Musik und Sport. Gerade habe ich Paul Maars neuen Roman „Wie alles kam“ gelesen. Auf den ersten Blick ein harmloses Buch, ein Kind seiner Zeit. Wunderbar leicht zu lesen und ohne große Aufreger – aber mir fehlt das Sesamstraßen-Prinzip: „Wieso weshalb warum? Wer nicht fragt bleibt dumm.“

Pauls Frau Nele ist dement. Der „Sams“-Erfinder lebt mit ihr zusammen, seine Tochter Katja hilft bei der Pflege. Nele hatte die Angewohnheit, Morgenbotschaften auf ihrem Schreibtisch zu hinterlassen, nur wenige Zeilen. Ihre letzte rätselhafte Notiz dokumentiert Paul Maar in seinem Buch so:

die Bestimmer // bestimmen mich // dauernd alles grau // grautblaut. Amen

Wegen dieser vier Zeilen und dem letzten Absatz des Buches hat sich für mich die Lektüre gelohnt. Vielleicht kann eine Demenzkranke es besser ausdrücken als der ausgezeichnete Schriftsteller? Oder ist dies der Anfang einer Verschwörungserzählung? Es lohnt sich darüber nachzudenken!

Neben seiner Liebes- und Leidensgeschichte mit Nele bechreibt der Roman Pauls schwieriges Verhältnis zu seinem Vater, der erst spät aus amerikanischer Kriegsgefangenschaft zurückkehrte.

„Und dies beantwortet meine Frage (...), wie der liebende Vater zum Schreckensmann werden konnte. Die Antwort ist bitter: Auch ich habe dazu beigetragen.“

Immer sind die Anderen schuld. Und gleichzeitig bleiben wir fähig zur Selbst­kritik. Grau schillert regenbogenfarben. Schwarz-Weiß-Denken hilft uns nicht.

Dein
Martin

Krise CHARAKTER Rückgrat kcr01

In der Krise zeige sich der Charakter. Der Zeitgeist aber ist nicht sachlich, rational fundiertes Handeln, sondern Klimaesoterik.

Natur MENSCH Zukunft nmz02

Klimawandel, Ressourcenverbrauch, die Zukunft der Demokratie und die alte Frage: Was macht ein Menschenleben zu einem guten Menschenleben?

Ideologie BEWUSSTSEIN Erinnerung ibe03

Der Nationalsozialismus war vermutlich die erste veritable materialistische Religion: auf die Genetik fixiert, auf Äußerlichkeiten, auf Macht, Fläche, Zahl, Einfluss.

Verantwortung HUMANITAS Selbsterkenntnis vhs04

Wenn wir uns in dieser Krisenzeit auf uns besinnen, geben wir dem gesellschaftlichen Ganzen neue Entwicklungsimpulse.

Theorie TRANSFORMATION Agamben tta05

Der Ausnahmezustand ist zum Normalzustand geworden. Gegen diese Entwicklung erhob der Philosoph Giorgio Agamben seine Stimme. Eine Buchbesprechung.

Analyse FUNDAMENTALISMUS Kritik afk06

Die Fundamentalismusdebatte wird immer wichtiger und benötigt neue Wege in Analyse und Kritik.

 


 

Impressum

Herausgeber: massel Verlag, Herzog-Wilhelm-Str. 25, 80331 München
Redaktion (V.i.S.d.P.): Martin Sell – redaktion@nachhall.net

Layout: jedernet GmbH; Druck: Miraprint Offsetdruck Beiner KG
Papier: GMUND no color no bleach, JUPP crääm, JUPP ech öko

© Copyright: Alle Rechte vorbehalten. Das Urheberrecht liegt bei den Autoren. Die Artikel stellen nicht unbedingt die Meinung der Redaktion dar. Die Loseblattsammlung und alle in ihr enthaltenen Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Kein Teil dieser Loseblattsammlung darf ohne schriftliche Genehmigung des Herausgebers in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie, Scan, Online, etc.) reproduziert werden.