Nr. 2

NACHHALL

vom 17.03.2021

 

Editorial

Liebe Leserin, lieber Leser,

vor zehn Jahren am 11. März 2011 verursachte ein Seebeben vor Japan zuerst einen Tsunami und in der Folge den Super-GAU im Kernkraftwerk von Fukushima. Für Deutschland bedeutete dieser Reaktorunfall den Ausstieg aus der Kernenergie, für Angela Merkel die Wiederwahl zur Bundeskanzlerin 2013, für die Grünen einen Höhenflug in den Zustimmungswerten.

Das Paradox bleibt dennoch bestehen. Die Atomspaltung ist vielleicht das zweite Feuer in der Menschheitsgeschichte – ein Restrisiko ist niemals auszuschließen. Die Gefahr soll auch nicht verharmlost werden. Aber wir müssen ehrlich bleiben. Was wäre aus der industriellen Revolution geworden ohne Kernenergie? Was wenn der Mensch nicht gelernt hätte das Feuer zu zähmen? Risiko muss immer ins Verhältnis zum Nutzen gesetzt werden.

Wir müssen das Paradox aushalten lernen. Feuer ist gefährlich und wärmend zugleich. Die Sonne tödlich und trotzdem lebensspendend. Jesus ist gestorben und auferstanden. Wer sich fatalistisch auf die eine Seite begibt, erliegt der Versuchung des Teufels. Meine Meinung!

Herzlichen Dank für deine großzügige Unterstützung. Mit deiner Hilfe konnte die Finanzierungslücke der Probeausgabe und auch der Druck der NR.1 bezahlt werden. Für diese Ausgabe reicht es leider noch nicht. Anbei sende ich dir auch unseren ersten Flyer zum Weiterempfehlen. Das Abonnement kann in den nächsten Tagen, spätestens Anfang April bestellt werden.

Fühl dich umarmt oder mit Abstand geehrt

Martin Sell, Herausgeber

Demokratie Frieden Indigene Weisheit dfi01

Das Große Gesetz des Friedens hat sechs Nationen über Jahrhunderte Frieden, Gerechtigkeit und Gleichheit gebracht.

Versuchung FREIHEIT Sicherheit vfs02

Die Sehnsucht nach einem „starken Staat“ nimmt überhand. Für die meisten Menschen verliert der Wert Freiheit seine Bedeutung.

Technokratie BESCHLEUNIGUNG Innovative Einfalt tbi03

Die Tendenz zur globalen Vereinheitlichung und die übermenschliche Geschwindigkeit der Änderungen verletzen ein wichtiges Prinzip der Schöpfung.

Öffentlich-rechtlicher RUNDFUNK Reformdebatte orr04

Radikale Vorschläge können eine gute Grundlage für wichtige Veränderungen sein.

Kindheit TRAUMA Corona ktc05

Wovor wir unsere Kinder wirklich schützen sollten…

Gesellschaft SCHULKLASSE Umkehrung gsu06

Wie wäre es, wenn wir unser Land mal als Schulklasse betrachten würden?

 


 

Impressum

Herausgeber: massel Verlag, Herzog-Wilhelm-Str. 25, 80331 München
Redaktion (V.i.S.d.P.): Martin Sell – redaktion@nachhall.net

Layout: jedernet GmbH; Druck: Miraprint Offsetdruck Beiner KG
Papier: GMUND no color no bleach, JUPP crääm, JUPP ech öko

© Copyright: Alle Rechte vorbehalten. Das Urheberrecht liegt bei den Autoren. Die Artikel stellen nicht unbedingt die Meinung der Redaktion dar. Die Loseblattsammlung und alle in ihr enthaltenen Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Kein Teil dieser Loseblattsammlung darf ohne schriftliche Genehmigung des Herausgebers in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie, Scan, Online, etc.) reproduziert werden.